Wald 2, 2022, Acryl auf MDF, 40 x 30 cm

 

In dieser Arbeit "spiele" ich mit Irritationen und Widersprüchen.

Alles ist gleichzeitig-simultan- im Weltgeschehen möglich. Orte sind austauschbar,

Menschen tauchen auf, aus ursprünglichen Zusammenhängen gerissen.

Den Jungen im Vordergrund habe ich einem Pressefoto entnommen,

direkt danach gezeichnet und in die Idylle meiner pfälzischen Heimat versetzt.

 

Der schöne Schein trügt und ist fern jeglicher sentimentaler Romantik.

 

 

 

 

 

Wald 3, 2022, Acryl auf Leinwand, 40 x 30 cm

 

Wald 3 ist das neueste Werk. Der Rehbock, der leicht "verhuscht" im Hintergrund zu sehen

ist, ist nur als Staffage-Objekt für die optische Einschätzung der Größendimension in dieses

Winterbild, das nur Buchen zeigt, eingesetzt worden.

 

 

 

 

 

"Wald 4", 2022, Acryl auf Leinwand, 40 x 30cm